Artikelformat

Budapest, Ungarn

budapest_1

Aussenstehende denke ja immer, dass ich ein Hach-so-tolles Leben hätte. All die Autos, all die Reisen. Und ja, sie haben Recht. Bloss ist es nicht immer so toll, wie es nach aussen scheint. Bestes Beispiel ist die Fahrveranstaltung in Budapest gewesen. Budapest ist – so habe ich mir sagen lassen – eine wunderschöne Stadt. Wir sind am frühen Mittag dort gelandet und haben am Flughafen direkt unser Auto übernommen. Eine Probefahrt mit der neuen 2013 Audi A3 Limousine (Link zu meinem Fahrbericht) stand an und die Route führte uns vom Flughafen aufs Land zum Schloss Esterházy (Fertőd) – ein wunderschönes Anwesen im Übrigen und in 20 Minuten Fahrtnähe befinden sich ein paar sehenswerte Hügelformationen, in denen wir auch ein Teil unseres Videos gedreht haben. Das Thermometer zeigte die ganze Zeit über 35°C an. Auf dem Land hatten wir arge Probleme eine passende Video-Location zu finden, so dass wir erst auf dem letzten Drücker im Hotel angekommen sind. Dort hatte ich zwar einen kleinen Balkon mit Blick über die Donau auf das Schloss, aber das war im Prinzip auch schon alles, was ich von Budapest gesehen habe (sieht man mal von der Shuttle-Fahrt zum Flughafen am nächsten Morgen ab, aber um 5 Uhr morgens bin ich eben noch nicht so empfänglich für die Schönheit einer erwachsenden Stadt.).

budapest_2